Wolkenschieberin Lieselotte Pulverfass

Startseite » Politik » WIR NARREN! Wir eitlen, satten und selbstgefälligen Narren!

WIR NARREN! Wir eitlen, satten und selbstgefälligen Narren!

17. Juli 2015

Gastbeitrag von Paul Frolov

Ich freue mich, euch heut einen Gastbeitrag von Paul Frolov präsentieren zu dürfen, der im Hinblick auf die derzeitige brisante politische Lage in Europa das Problem beim Namen nennt. Dass er bei seiner Wortwahl ein wenig deftiger als üblich ist, schadet dem Beitrag in keinster Weise – im Gegenteil – sie hebt ihn über jene gewohnt „vernünftigen“, allein mit Argumenten versehenen Texte hinaus. Denn was wir momentan zu sehen und zu hören bekommen, kann den noch frei denkenden Menschen fast in den Wahnsinn treiben.

Pauls Kritik – insbesondere an den LINKEN – ist in Anbetracht der Lage in Griechenland, wo die pseudolinke Syriza entgegen dem Willen des eigenen Volkes den Offenbarungseid vor den Bankerkartellen abgelegt hat, absolut richtig und angebracht. Und machen wir uns nichts vor, auch die deutsche LINKE wird dem Untergangskurs des Falschgeldsystems nicht ein Ende bereiten, sondern noch schneller und unbarmherziger voran treiben, auch wenn sie heute noch etwas anderes behaupten.

Gregor Gysi z. B. hat sich klar und deutlich geäußert, als er in einem Interview sagte, man hätte die Pflicht, den Euro und die Europäische Union zu retten.

So nun genug von mir, hier der Beitrag von Paul Frolov:

WIR NARREN!

Wir eitlen, satten und selbstgefälligen Narren!

Ich bitte euch, die Augen zu öffnen und das, was ihr seht, als das zu erkennen, was es ist. Es ist das, was ihr sehen sollt … eine szenische Abfolge von Bildern und das Finale, dessen Protagonisten wir selber sind. Die öffentliche Vorführung eines Europas der Werte und dessen Zertrümmerung auf dem Altar der Banken ist eine Show. Die Volksvertreter können nur innerhalb der von ihnen verkörperten herrschenden Verhältnisse agieren. Wer sich irgendetwas anderes einbildet, hat die letzten einhundertundfünfzig Jahre nicht mitbekommen.

Das Spiel war immer klar. Die neuen sind die alten Herren. Nur dass die LINKEN exakt das tun, was letztlich auf der Agenda der uralten und künftigen Eliten steht, das wäre mit den rechts Konservativen unmöglich gewesen. Die Abschaffung aller gewachsenen Strukturen und Werte und die tiefe Feindschaft gegenüber den bürgerlichen Demokratien ist der Wahn der tief korrumpierten linken Erneuerer, der Hass auf all das, was diesen ultraintellektuellen und heimatlosen Internationalisten als Ursache für die gegenwärtige Krise erscheinen muss.

Klassenkampf ohne Klasse bedeutet, einen hoch motivierten Typus von charismatischen Zerstörern zu erleben, der über die linke Seite die endgültige Herrschaft der Finanzoligarchen vollstrecken wird. Vollkommen ohne Risiko, denn linke Oppositionelle können und konnten nur Opposition und Verantwortlichmachung.

Kommen sie an die Macht, schlachten sie erst die Besitzenden und dann sich gegenseitig ab!

Mit keinem Zwang der Geschichte konnte man Massen so effektiv mobilisieren, wie mit den Einflüsterungen von „Verteidigern der Rechte der Unterdrückten“. Der damit implantierte innere Zwang wird zu einem heiligen Krieg gegen die Institutionen führen. Er wird alle erfassen und vereinen – die konservativ Bodenständigen, die Rechten, die Liberalen, die Autoritären – eine beseelte Allianz aus Dummheit und Verantwortlichmachung.
Der revolutionäre Wahn kennt keinen Schmerz und kein Zögern bei der Vernichtung der Feinde der Revolution.

Seht hin, gegen wen es geht!

Seht hin, wie wir Pappnasen dazu gebracht werden, zum Sturm auf unsere einzigen Verbündeten – die unabhängig vermögenden „Reichen“ – zu trommeln. Wir werden wieder einmal die Schlägertruppen sein, die die natürlichen Feinde unumschränkter Herrschaft köpfen und die ungedeckten Schecks der alten und künftigen Weltenherrscher gleich mit verbrennen werden.

Und im Schatten der kommenden Gemetzel sehe ich, wie die Treuhänder der Vermögen der verschuldeten Nationalvölker (gemeinsam mit den Kollaborateuren in den nationalstaatlichen Institutionen) vor dem großen Reset ihr unhaltbares Betrugsgeld materialisieren und den Raub vollenden – bevor die Organisatoren des Banksystems uns DEPPEN! dazu bringen werden, ihre Betrugsbanken zu schleifen und die Banker, Regierungen und am Ende die letzten freien Menschen zu köpfen.

IDIOTEN !

In wenigen Jahren schon werden Volkstribunale abgehalten und Schauprozesse durchgeführt.
Das Ende der verbrecherischen Ära der als Demokratie bemäntelten Bankokratie wird mit weit härteren Bedingungen einhergehen, als wir hier in „Disneyland“ überhaupt denken können. Rechte werden als Verbrechen an der Menschheit vorgeführt und deren Missbrauch durch die Gierigen der gegenwärtigen Epoche als Beweis angeführt.

Nach dem Sturm werden die spirituellen Führer uns die „Wahrheit“ erklären und jedes Eigentum als Verantwortung deklarieren. Das Paradies auf Erden wird entstehen, wenn fossile Energien plötzlich einen Wert haben und die Wirtschaft nur unter dem Kriterium einer transparenten Ökobilanz produzieren darf. Krieg, Waffen und Repressionsmittel werden geächtet sein und deren Planung, Herstellung und Verbreitung mit sofortiger Vernichtung der Delinquenten bestraft.
Alttestamentarisches Denken wird zur Quelle der Weisheit erklärt werden…
Die BARBAREI und der Untergang des freien MENSCHEN werden das Paradies sein.

Wir werden über das alte korrupte und verbrecherische Europa in den Schulbüchern unserer Kinder lesen, was für Opfer oder Mittäter wir waren. Und wir alle werden diese Lösung herbeisehnen und akzeptieren. Die bipolare Weltordnung wird Biosphäre heißen. Weil wir Idioten das Denken aufgaben, als uns Brot und Spiele fesselten und wir begonnen hatten, unsere gesamte Daseinsweise über soziale Netzwerke durchzuökonomisieren. Weil wir uns der Schuldlogik vollends auslieferten, als wir für die gegenseitige Verantwortung zu weit voneinander getrennt waren.

Die Schuldigen sind schon ausgemacht: die Juden und das Geld, die Funktionsträger der parlamentarischen Demokratien, die Intellektuellen, die Wirtschaftskartelle, die Aktionäre, die Reichen – und am Ende natürlich die Deutschen – die Nationen! Wir alle werden jeden Sündenbock feiern, der uns vom Gemetzel zu erlösen scheint. Und es wird mit Sicherheit den Falschen treffen.

Dies kann ich euch als ein alter LINKER prophezeien – ich kenne es bereits.
Die Logik von Kampf macht uns zu dem, was wir bekämpfen.
Wir sind das Problem und dessen einzige Lösung.

…………

Hinweis:

Gastbeiträge spiegeln die Ansichten des jeweiligen Autoren wieder und müssen nicht zwangsläufig mit denen der Blogbetreiberin übereinstimmen.

——————————————————

Alle Beiträge des Blogs jetzt auch auf der Facebookseite Wolkenschieberin!

titel facebook

Man findet mich jetzt auch auf Twitter! Twitter

Werde auch du Gastautor!

Advertisements

1 Kommentar

  1. Nick Bayer sagt:

    Paul, mein Freund, das sind sehr weise Worte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: